Kunst oder Krempel? Wertvoll oder wertlos? Diese Frage stellt sich vor allem bei Kunstliebhabern immer wieder. Aber woran machen sie es fest, ob etwas wertvoll ist oder nicht? Ist es Ansichtssache? Gibt es ein Regelwerk?

1884581

Weder noch, denn so einfach ist es nicht. Oder besser gesagt: von beidem ein wenig und darüber hinaus noch viele andere Argumente. Die Merkmale entscheiden. Denn ein anscheinend belangloses Stück kann augenblicklich wertvoll und begehrenswert sein. Nämlich dann, wenn an ihm ein Merkmal entdeckt wird, das es nach den Regeln der Betrachter zu einer angeblich wertvollen Gattung zuordnet.
Das bedeutet: je offensichtlicher die Merkmale und Anhaltspunkte auf diesem Kunstgegenstand sind, umso einfacher und eindeutiger kann es der Kunst zugeordnet werden. Hat es keine offensichtlichen Merkmale, bedeutet es aber nicht, daß es kein wertvoller Kunstgegenstand ist. Er wird nur nicht als solcher auf Anhieb erkannt. Durch genauere Untersuchungen und Analysen können ihm aber diese Attribute zugeordnet werden.

2224395-bearbeitet

Genau so verhält es sich auch mit der Marke. Stellen wir uns stellvertretend für den Kunstgegenstand und die Marke eine blankes neutrales Objekt z.B. in Würfelform vor. Dieses Objekt kann also noch so wertvoll sein, aber wir wissen weder was es kann, noch wo es herkommt. Ist unser Würfel nun ein Kunstgegenstand, hat er schlechte Karten, denn Kunstgegenstände werden im Nachhinein nicht verändert und er würde kaum als solcher wahrgenommen. Die Marke dagegen hat die positive Eigenschaft, daß sie sich verändern lässt. Gute Marken ändern sich ständig, denn sie gehen mit der Zeit. Und wie wollen wir unseren Würfel verändern, damit er die Anerkennung genießt, die ihm zusteht? Gehen wir schrittweise vor.
Erst erinnern uns, welche Möglichkeiten wir haben, um die Merkmale vom Würfel zum Menschen zu übermitteln: (a) Optik (b) Akustik (c) Haptik (d) Geustik und Osphrasdik (Geschmacks- und Geruchssinn).
Dann überlegen wir uns auf der Meta-Ebene, was damit transportiert werden soll. Was macht Kunst aus? Was bezeugt Werthaltigkeit? Ein eindeutiges Argument ist die Ersetzbarkeit. Wertvolle Kunst ist nicht ohne weiteres ersetzbar. Unser Würfel wird also nicht umher kommen, die Aussage machen zu müssen: "Ich bin nicht ersetzbar! ". Weitere Attribute, die wertvolle Kunst hat, sind (a) Emotionen, die sie weckt (b) Assotiationen, die sie hervorruft (c) Symbolwerte (d) anerkannter "Hersteller" (e) Langlebigkeit und weitere.