Kleines bewegen und Großes schaffen

Die hier vorgestellte Methode ist in der Lage, die interne Markenführung eines Unternehmens genau unter die Lupe zu nehmen und eine umfangreiche Informationsbasis zur Gewinnung von Handlungsalternativen zu liefern. Sie basiert auf dem "Success Resource Deployment" (Prof. Dr. D. Schneider) was auf der Grundüberlegung aufgebaut ist, mit dem Einsatz von Resourcen bestimmte Erfolgsfaktoren möglichst positiv zu beeinflussen um die Profitabilität zu steigern.

Das Konzept soll eine präzise, ausgewogene und qualitativ hochwertige Markenführung durch die systematische Darlegung von vielen einzelnen Aktionsfeldern ermöglichen.

In den Hauptrollen sind dabei die Erfolgsfaktoren und die Ressourcenkomponenten, die grundsätzlich als gegeben betrachtet werden können und im Vorfeld auf der Grundlage des Means-Ends-Konzeptes ermittelt und gewichtet werden. Die Beziehung dieser beiden Dimensionen bilden das wichtigste Element der Informationsgewinnung. Angereichert werden die ermittelten Daten noch mit Erkenntnissen darüber, wie sich sowohl die Erfolgsfaktoren als auch Ressourcenkomponenten gegenseitig beeinflussen.